Über mich

Effi Glöckler

  • Zertifizierter FELDENKRAIS®-Practitioner FVD
  • Mitglied im FVD Feldenkrais-Verband Deutschland
  • Kursleiterin für heilpädagogischen Tanz

Unterricht in der Feldenkrais-Methode seit 2004 in eigener Praxis, seit 2017 in der Josephine20 – Raum für Achtsamkeit und Bewegung in Leipzig-Reudnitz.

Ausbildungen

1998 Diplom Biologie, Universität Basel, CH

2001 – 2004: Ausbildung Feldenkrais-Methode nach internationalen Standards in Bad Windsheim bei Marc Reese (USA) und Paul Newton (ES)

2011 – 2013: Ausbildung zur Anleiterin für Heilpädagogischen Tanz (ersten 2 Jahre der Tanztherapie-Ausbildung) am Tanztherapie-Zentrum in Berlin

Seit Herbst 2018: Ayuryoga- Ausbildung bei Remo Rittiner, Ulrike Wagner und Claudia Rauer in Leipzig

Erfahrungen

Gruppen- und Einzelunterricht in eigener Praxis und an Volkshochschulen in Leipzig und Leipziger Umland.

Kursleiterin an den Diakoniewerken Zschadraß – Psychosomatische Tageskliniken und Instituts-Ambulanz

Kursleiterin an der IB Schule für Logopädie in Leipzig, Dresdner Bildungsakademie in der Ausbildung von Gesundheitsberatern, für Musiker an der Hochschule für Musik, Leipzig

Personaltraining für Unternehmen: Vorträge und Workshops

Mein Weg

Die Feldenkrais-Methode lernte ich eher zufällig kennen. Ich besuchte zeitgenössischen Tanz und Yoga bei Ursula Winkler in Basel, wo ich damals lebte und Biologie studierte.

Als ich eine Stunde nachholten musste, empfahl mir Ursula den Feldenkrais-Unterricht. Ich liess mich überraschen – die Stunde war so ganz anders als das, was ich bisher kannte. Wir lagen auf dem Boden, machten sanfte und langsame Bewegungen, mehr oder weniger herausfordernd, aber stetig leichter werdend und immer spannend zu beobachten.  Jede Stunde hinterlies einen anderen Eindruck und andere Gefühle in mir. Manchmal irritierte es mich, machte mich nachdenklich, fröhlich, müde, übermütig, traurig – eben einfach lebendig und vollständiger.

Das Wunderbare: Ich muss nicht alles verstehen, was ich tue. Es geschieht einfach, wenn ich mit offenem Herzen und ohne zu Werten meinen Weg gehe.