Anti-Knirschkurs-Entspannung für Kiefer, Zunge und Nacken

Knirschen Sie mit den Zähnen? Leiden Sie an Schlaflosigkeit oder wachen Sie morgens mit Verspannungen oder mit Ängstlichkeit auf? In diesem Workshop können Sie lernen anders damit umzugehen und Auswirkungen lindern. Verspannungen der Kiefer- und Zungenmuskulatur haben Auswirkung auf den ganzen Körper. Und umgekehrt: Anspannung im Becken oder in der Wirbelsäule können zu Dysfunktionen im Mundbereich führen. Diesen Wechselwirkungen forschen wir in diesem Workshop nach. Sie lernen die meditativen Bewegungen der Feldenkrais-Methode kennen und sie für sich als Selbsthilfe kreativ einzusetzen.

Termine & Preise:
Samstag und Sonntag, 9.30 – 12.30 Uhr, sobald wieder Präsenzunterricht mit 4 Personen möglich ist.
76 Euro, Details siehe Konditionen

Veranstaltungsort:
Josephine20

Anmeldung & Info:
Effi Glöckler, Josephine20, Tel. 0151 679 515 61, effigloeckler@posteo.de

Ein Wellness-Tag für den unteren Rücken

Die Lendenwirbelsäule und unser Kreuzbein trägt die größte Last unseres Körpers. Haben Sie dort häufig Erschöpfung, Schmerzen oder spüren Sie Steifheit dort? Sind Sie neugierig und möchten mehr über diesen sensiblen Bereich erfahren? Das Zusammenspiel des unteren Teils des Rumpfes mit dem Brustkorb und dem Kopf ist ein Schlüssel für die Gesundheit unseres Skelettsystems. Unser Becken ist so clever konstruiert, dass die Last auf mehrere Knochen und über die zwei Beine verteilt werden kann, so dass kein Schaden in der Wirbelsäule entsteht. Voraussetzung dafür ist jedoch ein bewegliches Becken und ein reaktives Fasziensystem von Kopf bis Fuß. Kraft spielt dabei auch eine Rolle, aber nicht nur. Im Unterricht finden Elemente aus der Feldenkrais-Methode, Yoga und  rhythmische Elemente Eingang.

Termine & Preise:
Sa 17. April 2021, 9.30 – 12.30 Uhr,
38 Euro, Details siehe Konditionen

Veranstaltungsort:
Josephine20 oder online per Zoom

Anmeldung & Info:
Effi Glöckler, Josephine20, Tel. 0151 679 515 61, effigloeckler@posteo.de

Somatic Coaching Experimentier Workshop (SCEW)

Das Unsichtbare sichtbar machen

Wir formen Masken aus Pappmaché und stimmen uns ein in unsere Körper mit meditativer und intuitiver Bewegung. Lassen Sie sich überraschen, was aus Ihnen heraussprudelt und wie viel Freude sie an diesem Unsinn entwickeln können.

Mit dem Anlegen der Maske, auch Larve genannt, wechselt der Träger in eine andere Daseinsform. Das eigene Gesicht tritt in der Bedeutung zurück, der körperliche Ausdruck kann sich „entlarven“, im Sinne von sich überraschenderweise zeigen. Schön oder Häßlich, Mensch, Tier oder Fabelwesen – alles ist möglich. Viele Kinder lieben dieses Versteckspiel und die Masquerade, weil sie spüren, dass das Körpergefühl sich ändert, wenn sie in andere Rollen schlüpfen. Diese Änderungen des Körpergefühls, die Möglichkeit sich im geschützten Rahmen auszudrücken, ist Balsam für die Seele – auch für uns Erwachsene. Unser Denken verändert sich und unser Blick auf uns selbst. Gelassenheit kann sich ausbreiten. Wir analysieren nicht, wir denken nicht einmal darüber nach, sondern bleiben im Tun. Ist es möglich, einfach Freude zu haben am Erschaffen und Ausprobieren? Gerade und ganz besonders in diesen unsicheren Zeit ist „Gestalten“ in Bewegung ein Heilmittel gegen Angst und zur Stärkung unseres Selbstbewusstseins.

Weitere mögliche Workshop-Themen:

Plastizieren mit Ton & intuitiver Tanz

Erdmütter aus Ton: Plastizieren in Gemeinschaft unter Frauen

Termine & Preise:
Sa 16. Mai 2021, 1o.00 – ca. 16.30 Uhr,
76 Euro, Details siehe Konditionen

Veranstaltungsort:
Josephine20

Anmeldung & Info:
Effi Glöckler, Josephine20, Tel. 0151 679 515 61, effigloeckler@posteo.de